Übersicht / Home
 
Trakehner Hengst Alter Fritz von Chardonay

 
"Alter Fritz"
Trakehner Rapphengst, geb.09.02.1995, Stm. 165 cm,
Familie der Ann 269 (Heyser-Degimmen)
Zü.: H. Rahn, Besitzer: Marion Delliehausen
 
E.H. Chardonnay E. H. Rockefeller E. H. Consul*
Rauhe
- Swazi xx
- Donauwind
Cera II Mahon
Cecilie
- Mahagoni
- Marsilio xx
St. Pr. St. Agatha Christie II Kokoschka Postmeister
Koblenz II
- Major
- Kassio
St. Pr. St. Arena IV Seeadler
Artige
- Habicht
- Hessenstein
 
 
Der Zuchtleiter beschreibt ihn als "antrittsstarken Chardonnay-Sohn mit auffallender Körperelastik im Bewegungsablauf hinsichtlich Takt, Losgelassenheit und Schwungentfaltung.
Überzeugend aber auch im Freispringen, mit guter Technik und gewünschter Rückentätigkeit.
Bei guter Körperharmonie weiß er ganz besonders in den Bewegungsmomenten zu gefallen."

Der Vizechampion des Trakehner Reitpferdechampionates ist siegreich in Reitpferde-, Eignungs- und Dressurprüfungen der Kl. M.

Röntgenologisch wurde der Hengst in Gruppe I eingestuft, d. h. ohne Befund!

Seine Fohlen beeindrucken durch Größe, Typ, gute Oberlinien, starke und korrekte Fundamente mit großen Gelenken und guten Hufen sowie drei erstklassigen Reitpferdebewegungen: schwungvoll, mit viel Antritt und Kadenz, immer bergauf getragen. Charakter und Temperament sind erstklassig! Exterieurzuchtwert 2011: 122
Die FN weist für Alter Fritz 2006 einen Dressurindex von 122 Punkten aus.

Auf dem Trakehner Hengstmarkt 2001 debütierte er mit zwei Hengstanwärtern. "Chabrol" (aus einer Santiago Mutter) wurde gekört und nach England verkauft. "Galvaro" war teuerster nicht gekörter Hengst (40.000,-- DM) der Auktion.

Anläßlich des 10. Trakehner Bundesturnieres gewann sein Sohn "Killkenny" die Reitpferdeprüfung für 3-jährige Stuten und Wallache; beim anschließenden Championat belegte er den Bronzeplatz.

Ein Novum in der Trakehner Zucht gelang "Alter Fritz" bei der zentralen Stuteneintragung in Moritzburg: mit den Vollgeschwistern "Elitestute Greta Garbo" und "Gracia Patrizia" a.d. Gloriette v. Kostolany stellte Alter Fritz die überragenden Sieger der zentralen Stuteneintragung der Neuen Bundesländer (Süd) sowohl bei den 3-jährigen- als auch in der Gruppe der 4-jährigen Stuten. Seine Töchter "Sankt Helena" und die bis Grand Prix erfolgreiche "PrSt. Starlet" wurden anläßlich der zentralen Stuteneintragung in Schleswig Holstein ebenfalls mit der Verbandsprämie ausgezeichnet!

 
 
Siegerstuten der zentralen Stuteneintragung in Moritzburg Greta Garbo und Gracia Patrizia v. Alter Fritz

Siegerstuten der zentralen Stuteneintragung
Greta Garbo und Gracia Patrizia von Alter Fritz

Starlet v. Alter Fritz - Kostolany

Starlet
v. Alter Fritz - Kostolany

Prämienstute Starlett von Alter Fritz und der Sacre Noir

Pr.St. Starlet v. Alter Fritz
u.d. Sacre Noir v. Kostolany



 
 
Abstammung:
"Chardonnay ", Prämienhengst der Körung 1991, Vizechampion des Deutschen Reitpferdes 1993 und Trakehner Dressurchampion 1995 gewann bereits 7-jährig sieben S-Dressuren.
Er war der gewinnreichste 7-jährige Hengst im deutschen Dressursport.
Zuchtwertschätzung der FN 2003: ZW-Dressur: 141!
Über die Elitehengste " Rockefeller" und "Consul " sowie den Mahagoni-Sohn "Mahon" ist das Pedigree auf der väterlichen Seite sowohl aus züchterischer als auch sportlicher Hinsicht bestens abgesichert.

Auch mütterlicherseits führt "Alter Fritz" allerbestes Blut!
Die bedeutende Staatsprämienstute " Agatha Christie" , Siegerstute der zentralen Stuteneintragung in Rheinland Pfalz - Bewertung: 9/8/8/8/9 erhielt 1994 anläßlich der Bundesstutenschau aller deutschen Zuchten in Warendorf den Ib-Preis in Ihrer Klasse.
1995 wurde sie Reservesiegerin der 3. Landesschau Trakehner Zuchtstuten in Rheinland Pfalz/Saar. Über ihren Vater, den bewegungsstarken Vererber " Kokoschka" (Stutenstamm der Kokette, Hauptgestüt Trakehnen) - stationiert in Österreich - führt sie das wertvolle Blut des Dressurvererbers "Postmeister".

Die Staatsprämienstute "Arena IV" , Bewertung: 9/8/8/9/8, ist eine Tochter des Siegerhengstes " Seeadler" . Dieser Habicht-Sohn hat in seiner - nur sehr kurzen - Vererbertätigkeit viele gute Zucht und Sportpferde hervorgebracht.
Sein Vater, der Burnus-Sohn " Habicht", seinerzeit erfolgreiches Militarypferd unter Vielseitigkeitsbundestrainer Martin Plewa, gilt nach wie vor als einer der Trakehner Leistungsvererber.
Aus der Stutenfamilie der Ann 269 stammen weiterhin die Vererber "Argument", "Arsenal", "Aron" und "Argonaut"

 
 

"Alter Fritz" deckt im Natursprung
Decktaxe: EUR 550,--

 

 
.